Studienreise: Europa mit menschlichem Antlitz

Eine Begegnungsreise nach Griechenland
für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Samstag, 30. September bis Samstag, 7. Oktober 2017

Tausende Deutsche haben 2015 ankommenden Flüchtlingen Wasser gereicht. Wir haben Menschen bei uns willkommen geheißen, die mit Nichts auf den Bahnhöfen in München, Frankfurt und anderswo angekommen sind. Seitdem ist viel passiert und heute stellen sich die Fragen anders. Inzwischen geht es um tägliche Miteinander, die Hilfe auf den Ämtern, Deutsch lernen und vieles mehr; all dies will gemeistert werden. Dafür brauchen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer einen langen Atem. Sie sind es vor allem, die Europa ein menschliches Gesicht geben.

Das Zentrum Ökumene lädt zusammen mit der Diakonie Hessen zu einer ganz besonderen Reise ein. Dies ist eine Studienreise auf die Insel Lesbos in Griechenland, die den ehrenamtlich Engagierten einen vertieften Einblick in das Thema Flucht und Fluchtursachen bieten möchte.

Die geplante Reise führt in eines der Länder, die in Europa wesentlich mit ankommenden und verbleibenden Flüchtlingen befasst ist. Dort, in Griechenland, sind an die 60.000 Menschen buchstäblich gestrandet. Unter ihnen sind viele Flüchtlinge, andere sind Migranten mit ungewissem Status. In den überfüllten Lagern herrschen unmenschliche Bedingungen, die immer wieder sogar Tote fordern. Auf dieser Studienreise bekommen die Teilnehmer bekommen Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit griechischen Flüchtlingsinitiativen zu teilen und sich auszutauschen. Diese Begegnungen mit Gleichgesinnten erweitern den Horizont, sie bereichern die eigene Arbeit und die der anderen. In auf diese Weise gelebter Solidarität bleibt Europa menschlich!

Wir werden in Thessaloniki auch das kirchliche Flüchtlingsprojekt NAOMI besuchen. Dieses Projekt will einen Beitrag für den Frieden leisten. Flüchtlinge sollen als Menschen willkommen geheißen werden. Wir wollen ihnen auf Augenhöhe begegnen und mit Frauen und Männern sowie Kindern ins Gespräch kommen, Geschichten austauschen und unsere Hoffnungen verbreiten.

Europa mit menschlichem Antlitz

Ort: Thessaloniki und Insel Lesbos, Griechenland
Kosten: 450,- € inklusive Flug, Unterkunft, Halbpension
Anmeldung: bis 30.6.2017 schriftlich an
Sabine Müller-Langsdorf
Zentrum Oekumene
Praunheimer Landstraße 206
60488 Frankfurt am Main
Telefon 069 976518-56
mueller-langsdorf@zentrum-oekumene.de