Unser Sommer Ausflug

 

Am Sonntag, dem 24.06.2018 sind wir mit unserer Gruppe „Frühstück und Sprechen“ zur Saalburg gefahren, mit einem großen und einem kleinen Bus. Mit 42 Personen sind wir um 9 Uhr losgefahren. Unsere Fahrt dauerte circa eine halbe Stunde. Wir waren ganz verschiedene Leute: Kinder und Babys, Frauen und Männer, Junge und Alte.

Im Bus sitzen wir gemütlich zu zweit, sprechen viele Sprachen; am meisten reden wir deutsch.

Um 10 Uhr, in der Saalburg, warteten schon zwei Museums-Führerinnen, um uns diesen interessanten Ort und seine Geschichte zu erklären und zu zeigen.

Unsere Führungen haben über alles informiert. Die römische Armee war vor fast 2000 Jahren dort. Ganz besonders waren diese schwarzen Lederschuhe aus dieser Zeit. Auch brauchten die Menschen damals für

1 kg Mehl 4 Stunden zum Mahlen und Backen. Acht Soldaten mussten in einem kleinen engen Raum zusammen schlafen, essen, kochen und andere Arbeiten tun (ähnlich wie im Hotel Albo).

Nach den Führungen wanderten wir zu Fuß 45 Minuten bis zum Hessenpark, das war ganz angenehm, die Temperatur und die frische Waldluft passten gut.

Auf einer großen Wiese mit einer Hütte und Bänken und mit unseren mitgebrachten Decken war unser großes Picknick. Ganz lecker frische Brötchen, Wurst, Käse, Eier, Kirschen haben wir fast ganz aufgegessen. Es hat sehr gut geschmeckt. Später spielten einige Badminton oder pflückten noch mehr Kirschen oder ruhten sich aus.

Wir lernten viel bei den Führungen über das Leben und Arbeiten von vor 100 bis 200 Jahren.

Unsere Ausflugsbegleiter haben uns sehr engagiert durch den Tag geführt.

Dafür vielen, vielen Dank.                                                                     (Andit Teklu)