Hilfe in der Corona Zeit

Engagement in diesen Zeiten beizubehalten ist wichtiger denn je. 

Viele der Freunde mit Fluchthintergrund und Hilfebedürftige standen ab März 2020 vor geschlossenen Deutschkursen, Ausbildungsstätten, abgesagten wichtigen Terminen und Behörden.

Das gerade zaghaft aufgebaute und in Schwung geratene Leben im neuen Land kam zum Stillstand. 

Wir blieben trotz der Corona Zeit rund um die Uhr für alle Themen direkter Ansprechpartner und setzten uns für die gute Sache ein. 

– Wir hielten zwei Beratungsstellen für persönlichen 1:1 Kontakt geöffnet, zu denen an die 2000 Hilfesuchende kamen

– Gaben weiterhin 1:1 Nachhilfe Unterricht in Deutsch und zur Ausbildungsunterstützung

– Halfen bei Umzügen und vermittelten gespendete Waschmaschinen 

– Auch hielten wir seit März 2020 über die  „Frühstück & Sprechen Whatsapp Gruppe (über 100 Teilnehmer) engmaschig Kontakt

– Lasen per Whatsapp Sprachnachricht Kapitel für Kapitel Bücher vor

– Seit Juni 2021 findet wieder unter Hygieneauflagen „Frühstück & Sprechen“ und „Treffen & Sprechen“ statt